Vor dem Erwachen

hineinhören?

Und wenn dein Traum zu Ende geht
Wenn seine Wirklichkeit verweht
Wenn dir das Träumen wird zur Last
Wenn du genug vom Träume hast

Wenn altes Wissen neu erwacht
Wenn Träumen keinen Sinn mehr macht
Und wenn dein Herz vor Sehnsucht brennt
Wenn nur noch Wahrheit es ersehnt

Und wenn der Traum die Macht verliert
Wenn er dich nicht mehr fasziniert
Wenn seine Farbigkeit verblasst
Weil du dich satt gesehen hast

Wenn alles dir vertraut erscheint
Hast tausendmal gelacht, geweint
Hast jedes Spiel so oft gespielt
Jedes Gefühl so oft gefühlt

Ja wenn dein Traum zu Ende geht
Wenn seine Wirklichkeit verweht
Wenn dir das Träume wird zur Last
Wenn du genug vom Träumen hast

Willst du nicht mehr gefangen sein
Willst aus dem Traum dich nun befrein
Willst an das Licht der Wirklichkeit
Bist zum Erwachen nun bereit

Doch ist dein Traum dir so vertraut
Hast deine Welt darin gebaut
Sie gab so lang dir Sicherheit
Der Weg nach vorn scheint dir so weit

Du hast vergessen wie es ist
Wenn du nicht träumst - wer du dann bist
Bist du nicht selbst nur Traumgestalt?
Gibt dir nicht nur das Träumen Halt?


Doch gibt es keinen Weg zurück
Du findest niemals mehr dein Glück
In dieser Traumwelt die vergeht
In der dein Haus nicht länger steht

Wie mag es sein wenn man erwacht?
Du warst so lang ein Kind der Nacht
Du hast so lang kein Licht geschaut
Dir ist der Tag nicht mehr vertraut

Doch bleibt dir nur voranzugehn
Denn hinter dir bleibt nichts mehr stehn
Was vor dir liegt - du weißt es nicht
Doch unbeirrt gehst du zum Licht

Schaust du zurück dann fragst du dich
War dieser Träumer wirklich ich?
Wie hab ich meine Zeit verbracht?
Hab ich wohl jemals nachgedacht?

Dein Traum wird bald zu Ende gehn
Mach dich bereit ihn zu verstehn
Freu dich an seinem letzten Stück
Was einmal war kommt nicht zurück

So schließe Frieden mit der Welt
Und mit dem Traum den sie erzählt
Schon bald wirst du dich ganz befrein
Und wirst nie mehr gefangen sein


Wenn nun dein Traum zu Ende geht
Wenn seine Wirklichkeit verweht
Wenn dir das Träumen wird zur Last
Wenn du genug vom Träumen hast

Wenn altes Wissen neu erwacht
Wenn Träumen keinen Sinn mehr macht
Und wenn dein Herz vor Sehnsucht brennt
Weil nur noch Wahrheit es ersehnt

Wirst du nicht mehr gefangen sein
Wirst aus dem Traum dich nun befrein
Du gehst ins Licht der Wirklichkeit
Mach zum Erwachen dich bereit

Fotos: ewr 2003


Musik.Startseite     -    Songübersicht    -    [home]