Bilder

hineinhören?

Gestern hab ich deine Bilder gesehn
Es war wie in alter Zeit
Du schienst mir mitten im Raum dort zu stehn
Doch du bist unendlich weit

Alles schien plötzlich aufzuerstehn
Wie oft stand ich neben dir
Wie viele Bilder sah ich einst entstehn
Fast wie von selbst schien es mir

All deine Sehnsucht nach Freiheit, nach Glück
Nach Harmonie und nach Licht
Hast du vollendet darin ausgedrückt
Erfüllt hat sie sich dir nicht

Deinen Schmerz hast du verschlossen in dir
Darum hat er dich zerstört
Nur Bilder wolltest du zeigen von dir
Und so hat niemand dich gehört

Könnte ich singen wie du einst gemalt
Ich hätt nicht umsonst gelebt
Du hast die Kunst mit dem Leben bezahlt
Weißt du wonach du gestrebt?

Du hast gewählt, gabst das Beste von dir
In jedes einzelne Bild
Viel zu früh schloss sich für dich dann die Tür
Weißt du um was du gespielt?

So bleib ich mit deinen Bildern zurück
Ich und das Beste von dir?
Wünsche mir nur eine Stunde zurück
Als du gelebt hast mit mir

So viele Stunden wünsch ich nicht mehr her
Sinnlos verletzten wir uns
Wie oft fiel uns das Zusammensein schwer
Jetzt lebt hier nur noch deine Kunst

Gestern hab ich deine Bilder gesehn
Es war wie in alter Zeit
Du schient mir mitten im Raum dort zu stehn
Doch du bist unendlich weit

Ich wünsch dir Glück, wo auch immer du bist
Dass es gelohnt hat für dich
Dass wo du jetzt bist es schön für dich ist
Ich wünsch dir allzeit gutes Licht

Musik.Startseite     -    Songübersicht    -  [home]